Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu.

OK Information

Innovationsforum
der Salzburger Landwirtschaft

 

Markt-Tag für frische Ideen rockte den Heffterhof

Das „Innovationsforum der Salzburger Landwirtschaft – der Markt-Tag für frische Ideen“ war ein voller Erfolg. Mehr als 300 Besucher, davon viele Schüler aus den Fachschulen und der HBLA Ursprung waren zu Gast und lauschten den 17 Vortragenden (Landwirte, Experten,…) von Vorarlberg bis zum Burgenland. 
 

Die „Zukunft der Salzburger Landwirtschaft“ saß gestern in einem Saal und ließ sich inspirieren und motivieren!

„Es ist spannend, von jungen Bäuerinnen und Bauern zu hören, wie sie den Start ihrer Projekte erlebt haben. Diese Botschafter sind wichtig, um zu sehen, wie Landwirtschaft funktioniert. Beim Markttag der frischen Ideen konnten sich alle dazu Hintergrundinformation holen. Das hilft, die eigenen Stärken zu finden und neue Produkte auf den Markt zu bringen. Wichtig ist dabei auch, Kontakte in dieser jungen ,Gründerszene' zu knüpfen." 
war der Obmann des Salzburger Agrar Markting, Landesrat Josef Schwaiger, begeistert.

 

Aus dem Bundesland Salzburg referierten folgende Landwirte:
- Bernhard Perwein von Mei Muich aus Leogang
- Bloggerin und Bäuerin Christina Bauer aus Göriach
- Conny Rohrmoser mit ihrem GreenCare Angebot aus St. Johann im Pongau
- Daniel Pfeifenberger von der Bio-Imkerei Bienenlieb aus der Stadt Salzburg

Uvm. 

 

Auch viele interessierte Konsumenten waren bei freiem Eintritt mit dabei.
 

Auf einer Mini-Messe im Heffterhof-Foyer stellten ua. die Referenten, aber auch Unternehmen wie Hogast, Lagerhaus, UKO Automaten, LFI, uvm. Ihr Angebot aus.

 




Das Programm

Saal 1+
09:00 - 09:30 Begrüßung / Pressegespräch
09:30 -10:00 Startup Mei Muich, Bernhard Perwein
neue Direktvermarktungsansätze
10:00 - 10:30 Pumpal Gsund, das Eierabo, Michael Madlmayr
neue Direktvermarktungsansätze
10:30 - 11:00 Bauernladen meets Cafe-Bistro, Phillipp Jans
neue Direktvermarktungsansätze
11:00 - 11:30 Gemüsekiste, Krautfunding, Veranstaltungen, Hofladen oder Markt, Simon Vetter
neue Direktvermarktungsansätze
11:30 - 12:00 … eine Bäuerin bäckt und bloggt
Christina Bauer
12:00 - 12:30 Crowd Funding in der Landwirtschaft, Christian Reicher
neue Finanzierungsformen
12:30 - 13:00 Crowd Funding in der Landwirtschaft, Christian Reicher
neue Finanzierungsformen
13:00 - 14:00 Pause
14:00 - 14:30 Mit Premium-Heu für Kaninchen am Markt international erfolgreich, Florian Gollob
Internet und soziale Medien
14:30 - 15:00 Trendprodukt ab Hof - Eisl Eis, Josef Eisl jun.
neue Direktvermarktungsansätze
15:00 - 15:30 Mein Hof - Mein Weg, Johann Schmid
Internet und soziale Medien
15:30 - 16:00 Salzburger Agrar Marketing - Fachbetreuung NEU Handel/Gastro, Günther Kronberger / Gerald Reisecker
Handel/Gastronomie/Logistik/Gewerbe
Saal 2+
09:00 - 09:30  
09:30 -10:00 Innovation und Vermarktung - den eigenen Weg finden
Daniel Pfeifenberger   
10:00 - 10:30 Lieber vorher beraten lassen
Bernadette Reichl
10:30 - 11:00 Der Bauernhof zum Angreifen, Tierkontakt am Reiterhof, Conny Rohrmoser
Alternative Produkte und Dienstleistungen   
11:00 - 11:30 Green Care -  Auszeithof, Heidi Liebminger
Alternative Produkte und Dienstleistungen   
11:30 - 12:00 Tiroler Ofenholz - Andreas Meister
Alternative Produkte und Dienstleistungen
12:00 - 12:30 Das Social-Web als Vermarkutngschance, Günther Baumgartner
Internet und soziale Medien   
12:30 - 13:00 Mobiles Marketing für Direktvermarkter, Oliver Nitz von Abhofladen
Internet und soziale Medien   
13:00 - 14:00 Pause
14:00 - 14:30 Vermarktung über SPAR/INTERSPAR – Potentiale und Möglichkeiten, Waltraud Scharnagl & Hannes Knapp
Handel/Gastronomie/Logistik/Gewerbe   
14:30 - 15:00

nahgenuss: Micha Beiglböck präsentiert neue Wege in der Direktvermarktung von Bio-Fleisch

Handel/Gastronomie/Logistik/Gewerbe
15:00 - 15:30 Theresa Imre präsentiert den digitalen Bauernmarkt markta.at
Internet und soziale Medien   
15:30 - 16:00  

Die Referenten

Crowd funding in der Landwirtschaft - Christian Reicher von der LK Burgenland+

Sie haben eine innovative Idee, es fehlt aber am Eigenkapital, um diese umzusetzen? Eventuell bietet eine alternative Finanzierungsform einen Ausweg. Die Zeit dafür ist besser denn je.

„Bei der Bank bekommt man wenig Zinsen, viele Menschen befinden sich in einer Art Sinnkrise und sind bereit, für Projekte, die ihnen am Herzen liegen, durchaus Geld zu investieren". - so Christian Reicher von der LK Burgenland, der Einblicke und Ausblicke gibt, wie man heute in der Landwirtschaft "innovativ finanziert".  

… eine Bäuerin bäckt und bloggt - Christina Bauer – Foodbloggerin+

… eine Bäuerin bäckt und bloggt - sehr erfolgreich!

Christina Bauer ist Mama, Ehefrau, (Seminar-) Bäuerin, Gästebetreuerin, Bestseller-Autorin und noch vieles andere mehr.
Sie liebt ihre Familie, ihren Beruf und dessen Vielfältigkeit, es immer wieder neue Leute kennenzulernen und ihre KitchenAid. Sie bäckt und kocht für ihr Leben gerne. Christina verwendet am liebsten regionale und saisonale Lebensmittel und gibt ihr Wissen gerne an Andere (u.a. in Back- und Kochkursen) weiter (darum Seminarbäuerin ;-))

 

Am Innovationsforum verrät sie uns ihre ganz persönliche Geschichte und noch viel mehr.

 

Kontaktdaten:
Christina Bauer
Hintergöriach 35
5574 Göriach
 

info@backenmitchristina.at

 

Startup Mei Muich - Bernhard Perwein+

Bernhard Perwein präsentiert die Entstehungsgeschichte der Marke "Mei Muich" und die Pläne wo es hin gehen soll!

 

Kontaktdaten:

Mei Muich

Bernhard Perwein 

Otting 7

5771 Leogang

info@mei-muich.at

www.mei-muich.at

PumpalG’sund, das Eierabo - Michael Madlmayr aus Gramastetten+

Wir erzeugen Eier und Hühnerfleisch. Damit hat zumindest alles begonnen. Allerdings funktioniert bei uns alles etwas anders als in der Hühnerszene bekannt Und es geht ja überhaupt nicht nur ums Huhn, auch wenn das alle denken. Und genau darum gehts! Pumpalgsund erfindet das Rad nicht neu, sondern treibt es nur anders an damit es nicht aufhört zu laufen.

 

Kontaktdaten:
 

PumpalG’sund
Hamberg 17
4201 Gramastetten

Mail.:  michael@pumpalgsund.at
Web.:  www.pumpalgsund.at

Social.:  www.facebook.com/pumpalgsund

Der Tal Markt in Matrei in Osttirol - die Bauern im Osttiroler Iseltal emanzipieren sich - Phillipp Jans+

Im Jahr 2014 wurde von einigen Pionieren in der Direktvermarktung gemeinsam mit der Raiffeisen Bank Matrei i.O. die Direktvermarktungsgenossenschaft Matrei i.O. gegründet. Von dieser Organisation wir der TALMARKT im Zentrum von Matrei betrieben. Dzt. wird der Markt von über 100 Mitgliedern beliefert. 


Kontaktdaten:
 

Direktvermarktungsgenossenschaft eGen
Rauterplatz 4,
9971 Matrei in Osttirol

Telefon: +43 4875 42014

Öffnungszeiten:
Montag bis Samstag von 09:00 – 18:00 Uhr

http://www.talmarkt.at

Gemüsekiste, Krautfunding, Veranstaltungen, Hofladen oder Markt - Simon Vetter machts vor+

Ob Gemüsekiste, Krautfunding, Veranstaltungen, Hofladen oder Markt - Simon Vetter ist offen für Neues und präsentiert uns seinen innovativen "Bio-Bauernhof". 

Kontaktdaten:

vetterhof 
Alberried 14, 6890 Lustenau 
t +43(0)5577 63395 
info@vetterhof.at 
www.vetterhof.at

Trendprodukt ab Hof - Josef Eisl jun. über Eisl Eis+

Trendprodukt ab Hof - Eisl Eis


Kontaktdaten:
 

SEEGUT EISL - Wolfgangsee Schafprodukte & EISL EIS

Familie Eisl GmbH
Farchen 24
5342 Abersee 

+43 (0)6227/3234  Fax: DW 36
 

office@seegut-eisl.at

www.seegut-eisl.at
www.eisl-eis.at

Das Social Web als Vermarktungschance - Günter Baumgartner+

Das Social Web als Vermarktungschance

Stellen Sie sich vor: Sie kommen in eine neue Stadt und suchen einen Zahnarzt. Nach welchen Kriterien wählen Sie diesen aus – wahrscheinlich suchen Sie ihn per Google, schauen dabei auf die direkt bei Google My Business hinterlegten Daten wie Adresse, Öffnungszeiten, Telefonnummer und Fotos der Praxis. Wenn der Zahnarzt am Foto sympathisch, die Praxis modern und das Flair angenehm wirken, werden Sie dort wahrscheinlich eher Ihren Termin ausmachen als bei einem Zahnarzt, den Sie online nicht finden bzw. wo es kompliziert ist, Adresse, Öffnungszeiten und Kassenverträge zu erfahren.

 

Jetzt legen wir das auf die Landwirtschaft und die Direktvermarktung um: Werden Sie sichtbar und zeigen Sie Ihren potenziellen Neukunden, warum Ihre Lebensmittel so gut schmecken. Laden Sie Ihre Produkte mit Persönlichkeit, Leidenschaft und Qualität auf, indem Sie den Leuten Einblicke hinter die Kulissen der bäuerlichen Arbeit am Hof gewähren. Denn was schmeckt besser als ein Freiland-Ei? Ein frisch gelegtes Ei von einer glücklichen Henne von einem regionalen Betrieb, bei dem ich mich selbst via Social Web davon überzeugen kann, dass die Henne ein schönes Leben hat, hochwertiges Futter bekommt, genau Auslauf hat, der Bauer mit Leidenschaft dabei ist und weiß, was er tut.

 

Und genau das ist Ihre Chance via Social Media: Laden Sie Ihre Produkte mit Emotionen auf, machen Sie Ihre Stammkunden zu Multiplikatoren und erhöhen Sie ihre Verkäufe durch die digitale Mundpropaganda.


 

Günter Baumgartner:

#salzburgschmeckt mir besonders gut. Wo man hin schaut gibt es hier bei uns hervorragende Lebensmittel und engagierten Bauern. Und genau diese „Gschichtn“ sind meine Leidenschaft: Der Ursprung und die Individualität bester Qualität aus Salzburg.

 


Kontaktdaten:
 

zweibaum Crossmedia Storytelling


–––––––––––––––––––––––––––––

Martina & Günter Baumgartner

zweibaum GesbR 

Dorf 33/8 


5301 Eugendorf, Austria 

T +43 (0)650 662 17 10

office@zweibaum.at

Mit Premium-Heu für Kaninchen am Markt international erfolgreich - Florian Gollob von heu-kaufen.com+

Außerordentliche Produkte der Landwirtschaft mit Fokussierung, Know-How und viel Liebe erfolgreich vermarkten
Florian Gollob ist Gründer von Heu-Kaufen.com und Marketingleiter der LASCO Heutechnik GmbH

 

Kontaktdaten:
 

Heu-Kaufen.com
Florian Gollob

——————————————————————————————

Keltenstraße 2b
A-5204 Straßwalchen

 

Telefon: 0043 6215 - 20 808

 

Web:  http://www.heu-kaufen.com

E-Mail:  info@heu-kaufen.com

Mobiles Marketing für Direktvermarkter – Mit dem Handy zum Hof - Oliver Nitz von Abhofladen.at+

Bewusste Konsumenten legen großen Wert auf Regionalität, Qualität und Nachhaltigkeit – und sie wollen erfahren, wo und wie ihre Lebensmittel hergestellt werden. Hier setzt AbHof an: Mithilfe der gratis App können Nutzer Landwirte finden, die ihre eigenen Produkte direkt im Hofladen verkaufen.
 

Direktvermarkter können durch die Darstellung ihres Hofes in der App neue, interessierte Kunden erreichen. Partnerhöfe werden zudem mithilfe der Marketing-Kompetenz von AbHof bei Veranstaltungen und über die Sozialen Medien (Facebook, Instagram etc.) dem richtigen Publikum vorgestellt. Weiters profitieren sie von Zusatzleistungen wie der Veröffentlichung aktueller Angebote und der Darstellung ihres Betriebes im Internet.

Kontaktdaten:

Oliver Nitz  

oliver.nitz@abhofladen.at
www.abhofladen.at
blog.abhofladen.at 
facebook.com/AbHofLaden 

 eAHL AbHofLaden GmbH 
Gonzagagasse 11/25
1010 Wien | Österreich

 

Vermarktung über SPAR/INTERSPAR – Potentiale und Möglichkeiten - Waltraud Scharnagl & Hannes Knapp+

SPAR und INTERSPAR sind bereits seit Jahren DER Partner der Landwirtschaft. Jedoch gibt es immer noch sehr viele Vorurteile bezüglich der Zusammenarbeit zwischen Handel und Landwirtschaft/Direktvermarktern. Mit diesem Vortrag über Potentiale und Möglichkeiten in der Zusammenarbeit mit SPAR/INTERSPAR wollen wir hier etwas „Licht ins Dunkel“ bringen und stehen gerne für allfällige Fragen zur Verfügung.

 

Kontaktdaten:
 

SPAR Österr. Warenhandels-AG, Zentrale Wörgl

Mag. Hannes Knapp

Leiter Bereich Einkauf & Sortiment

für Tirol und Salzburg

https://www.spar.at/de_AT/index/mein-bundesland/spar-salzburg.html

hannes.knapp@spar.at

 

INTERSPAR Gesellschaft m.b.H

Mag. (FH) Waltraud Scharnagl, MBA

Sortimentsmanagerin für lokale und regionale Produkte 
Koordination Food & Non-Food 1

www.vondahoamdasbeste.at

waltraud.scharnagl@interspar.at

Lieber vorher beraten lassen: Kurzinformation für innovative Landwirte aus rechtlicher Sicht - Bernadette Reichl+

"Lieber vorher beraten lassen": Kurzinformation für innovative Landwirte aus rechtlicher Sicht 

Kontaktdaten:

Mag. Bernadette Reichl
Unternehmensberatung für land- und forstwirtschaftliche Betriebe
Eggenham 6
5131 Franking
Tel: 0664/6482595

e-mail:  b_grom@web.de

Direktvermarktung in Salzburg - Günther Kronberger vom Salzburger Agrar Marketing+

Günther Kronberger ist Fachbetreuer für Direktvermarktung, Handel und Gastronmie im Salzburger Agrar Marketing. Er ist weiters Geschäftsführer im Verein Salzburger Direktvermarkter und gibt uns Einblicke und Ausblicke in der landwirtschaftlichen Direktvermarktung. 

Mehr Infos auf: Salzburger Direktvermarkter

Innovation und Vermarktung - den eigenen Weg finden - Bienenlieb-Imker Daniel Pfeifenberger+

Innovation und Vermarktung - den eigenen Weg finden, Beispiel Bienenlieb

 

Hier gehts zu einem Interview mit Daniel: https://www.biolebensmittelcamp.com/2017/09/produktion-kalkulation-vermarktung-bio-honig-interview-imker-daniel-pfeifenberger/

 

 

Kontaktdaten:

Bio Imkerei Bienenlieb

Daniel Pfeifenberger

 

Alpenstraße 54

5020 Salzburg

 

+43 664 8517591

info@bienenlieb.at

www.bienenlieb.at

Der Bauernhof zum Angreifen, Tierkontakt am Reiterhof - GreenCare-Bäuerin Conny Rohrmoser+

"Tierkontakt am Bauernhof" bezeichnet den gezielten Einsatz von landwirtschaftlichen Nutztieren für pädagogische Zwecke.
 

Der Bauernhof bietet einen ganzheitlichen Erlebniswert, der neben dem intensiven Tierkontakt auch grundlegende landwirtschaftliche Tätigkeiten und Abläufe in den pädagogischen Prozess mit einbezieht.
 

Die Nutztiere werden speziell ausgewählt, sozialisiert und trainiert. Das tiergestützte Programm ist individuell auf die verschiedensten Klient/innen abgestimmt. Bei Tiergestützter Pädagogik geht es um die Förderung der körperlichen, geistigen und seelischen Gesundheit und des Wohlbefinden sowie um Erziehung und Bildung.

Wir sind seit Oktober 2012 ein zertifizierter Ökl-Betrieb und seit November 2015 einer der ersten „Green Care- wo Menschen aufblühen“-Betrieb in Österreich.
 

Kontaktdaten:

Cornelia Rohrmoser
Maschl 3
5600 St. Johann / Pg.

info@reiterhof.co.at 
https://www.reiterhof.co.at

Green-Care-Auszeithof - Heidi Liebminger stellt ihren Wieserhof vor+

Unter dem Motto „Drei Tage im Tempo der Seele“ kann man am „Green Care - Auszeithof“ entspannen und bei geführten Wanderungen mit Alpakas den intensiven Kontakt mit den Tieren kennenlernen. 

Der Bergbauernhof liegt ein wenig abseits von Hektik und Alltagsstress im Murtal und eignet sich perfekt zum Entschleuingen.

 

Die Marke "Green-Care-Auszeithof“ lässt die Landwirtschaft und den Sozialbereich „zusammentreffen“ und die Ressourcen eines Bauernhofes werden ganz bewusst zur Förderung von Gesundheit und Wohlbefinden eingesetzt.

 

Kontaktdaten:

Mag. Heidi Liebminger
+43 664 4212325
Feistritzgraben 34
8755 St. Peter ob Judenburg
www.wieserhof.co
info@wieserhof.co

Tiroler Ofenholz - Andreas Meister+
Gartenbaumeister Andreas Meister über den Verein "Ofenholz Tirol". 20 bäuerliche Holzproduzenten und Mitglieder des Vereins "Ofenholz Tirol" bieten qualitativ hochwertiges Scheitholz im Karton,im Abonnement und vor die Haustür geliefert an.

Kontaktdaten:
Ofenholz Tirol
Landwirtschaftskammer Tirol
6020 Innsbruck
Brixner Straße 1
+43 05 9292 - 1212
Theresa Imre über den digitalen Bauernmarkt Markta.at+
markta ist eine online Plattform, auf der du direkt bei regionalen ProduzentInnen einkaufen kannst und mehr erfährst, als auf einem Etikett Platz findet. markta stellt bewusst den persönlichen Austausch in den Vordergrund, damit wir sehen und erleben, was gutes Essen wert ist.
nahgenuss: Neue Wege in der Direktvermarktung von Bio-Fleisch+
nahgenuss bringt frisches Schweinefleisch in guter Bio-Qualität vom Bauernhof direkt zu den Konsumenten. Dazu gibt es die Website www.nahgenuss.at, auf der die Kunden direkt beim Bauern ein Viertel eines Schweines bestellen können. Wenn die vier Viertel online vergeben sind, wird das Schwein geschlachtet. Das Bio-Fleisch wird küchenfertig zerlegt beim Bauern selbst abgeholt oder es wird – falls angeboten – österreichweit per Kühlversand bis zur Haustüre zugestellt. Sowohl die Bauern und Bäuerinnen, als auch die KonsumentInnen profitieren gleichermaßen durch den Ab-Hof (Ver)Kauf.

Ihre Anmeldung

 

email address:
Homepage:
URL:
Comment:

: *
: *
:
: *
: *
:
:
Interesse:













Post von uns:

 

LK Salzburg Bio Austria Raiffeisen Salzburg LJ Salzburg
Post von uns

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen Newsletter. Einfach anmelden und neue Rezepte, Gschichtn, Termine und vieles mehr per Mail bekommen:

 
 
Salzburger Agrar Marketing

Maria-Cebotari-Straße 1
5020 Salzburg
+43 662 / 85 09 89
office@salzburgerlandwirtschaft.at