Teile diese Geschichte
ShareLikeShareTweetMehr

Zu Besuch am Bauernmarkt Altenmarkt

Freitagnachmittag ist Marktzeit

Die noch immer wärmende Herbstsonne taucht den Marktplatz an diesem Freitagnachmittag in ein strahlendes Licht. Die rotbackigen Äpfel leuchten golden in der Sonne, ein würziger Käseduft umschmeichelt meine Nase, Stimmengewirr liegt in der Luft. Es ist Marktzeit in der Gemeinde Altenmarkt im Pongau.

 

So wie jede Woche haben an diesem Freitag von 14 bis 17:30 Uhr die Bäuerinnen und Bauern aus der Region ihre Stände voll frischer Waren gepackt und sind emsig beim Beraten, Abwiegen und Verkaufen. Da wird ein Krautkopf geprüft, hier eine Scheibe Käse abgeschnitten und dort ein Stück Speck verkostet. Was darf´s denn sein? Was darf ich dir denn einpacken? Man kennt sich im Ort, daher wird auf das „Sie“ gänzlich verzichtet und wer mal ein paar Euro zu wenig mit hat, lässt einfach anschreiben.

 

Ausgestattet mit Körben und Stofftaschen kommen die Altenmarkter gezielt zu den Ständen. Sie wissen ja, wo es die besten Produkte gibt. Auch Touristen mischen sich unter die Einheimischen, manche kommen gerade von einer Wanderung zurück oder schieben ihre Fahrräder über den Marktplatz. Sie lassen sich gerne zu einer Kostprobe überreden und sich ein Stück Käse, frisches Brot oder einen knackigen Apfel als Jause einpacken.

 

25 Jahren Bauernmarkt Altenmarkt

Zu Recht darf man stolz darauf sein, im Jahr 2018 das 25-jährige Jubiläum des Marktes zu feiern. Viel hat sich getan seither – Anfangs noch belächelt, stehen die Pioniere von damals aber auch heute noch Woche für Woche hier, um ihre Waren zu verkaufen. Es ist die gegenseitige Wertschätzung, die den Erfolg des Altenmarkter Bauernmarktes ausmacht, und diese Stimmung ist für jeden spürbar, der mit offenen Sinnen über den Platz bummelt.

Eine der Bäuerinnen der ersten Stunde und Initiatorin des Wochenmarktes ist Rosi Unteregger von der Hofkäserei Konwald in Altenmarkt. Auch sie baut Woche für Woche hier ihren Stand auf, und ich weiß jetzt, woher dieser herrliche Käseduft kommt. Für ein Gespräch bleibt allerdings an diesem Freitag wenig Zeit, denn an Rosis Stand ist nahezu rund um die Uhr Betrieb. Neben den verschiedensten Käsesorten - vom Frisch- bis zum Weichkäse von Kuh- und Ziege - gibt es hier auch feine Destillate und Fruchtaufstriche. Die Kunden nehmen die Wartezeit gerne in Kauf. Ist der Bauernmarkt doch auch der ideale Ort, um sich auszutauschen und über die neuesten Neuigkeiten zu informieren.

 

Stimmiges Angebot

Die Marktstände decken alles ab, was man für eine schmackhafte Mahlzeit braucht. Vom Brot und Gebäck über saisonales Gemüse und Salat, Würste, Speck & Frischfleisch, Honig, Eier bis hin zu Schnäpsen und Bauerngin. Wer sich regional ernähren will, findet hier alles, was das Herz begehrt. Schön wenn Einheimische und Gäste, den Wert örtlicher Lebensmittel und bäuerlicher Produkte kennenlernen und zu schätzen wissen.

 





Bauernmarkt Altenmarkt

Wöchentlicher Bauernmarkt in der Pongauer Gemeinde Altenmarkt mit frischen Produkten und Spezialitäten aus der Region.

Weiterlesen



Zurück zum Magazin
Post von uns

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen Newsletter. Einfach anmelden und neue Rezepte, Gschichtn, Termine und vieles mehr per Mail bekommen.

 
 
Unser Newsletter informiert 14-tägig über aktuelle Termine, liefert köstliche Rezepte und zeigt Ihnen die Menschen, die hinter unseren wertvollen Produkten aus Salzburger Landwirtschaft stehen.
Salzburger Agrar Marketing
(LFS Winklhof - Direktion 1. Stock)
Winklhofstraße 10
5411 Oberalm
+43 624 / 52 04 07+43 624 / 52 04 07
[email protected]