Diese Seite verwendet Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu.

OKInformation
Teile diese Geschichte
ShareLikeShareTweetMehr

Genussregion Lungauer Eachtling

Die ganz besondere Kartoffel aus dem Süden Salzburgs

Als geborener Salzburger weiß man, dass das Wort „Eachtling“ im Lungau schlicht und einfach ein anderes Wort für Kartoffel ist. Doch so schlicht und einfach ist es nicht – denn sonst würde diese Gemüsesorte nicht seit 2005 zu den Salzburger GenussRegionen zählen.

Derzeit werden im Lungau etwa 150 ha Erdäpfel angepflanzt, die meisten in biologischer Landwirtschaft. Doch was macht den Lungauer Kartoffel zu so etwas Besonderem? Ausschlaggebend sind vor allem die klimatischen Bedingungen und die besondere Beschaffenheit der Böden. Durch die im Salzburger Land einzigartige Höhenlage - die Anbauflächen liegen allesamt auf über 1.000 m Seehöhe – sind keine Massenerträge möglich. Daher sind die wertvollen Inhaltsstoffe konzentriert in den geernteten Knollen enthalten. Die Höhenlage bedingt auch eine starke Temperaturschwankung zwischen Tag und Nacht, was sich wiederum positiv auf das Auftreten allfälliger Pilzerkrankungen auswirkt. Einen weiteren ausschlaggebenden Effekt auf die Qualität der Kartoffeln haben die Lungauer Urgesteinsverwitterungsböden. Und zu guter Letzt gilt der Lungau auch als sonnenreichste Region Salzburgs.

 

Wertvolle Knolle in verschiedensten Varianten

Wie jede Kartoffelsorte besteht auch der Eachtling zu einem Großteil (rund 80 %) aus Wasser. Außerdem werden ihr folgende positive Eigenschaften zugerechnet:
Kartoffeln sind…

  • leicht verdaulich und damit auch für die Säuglings- und Krankenernährung bestens geeignet.
  • reich an Kohlenhydraten
  • Vitaminreich (C, B1, B2, A)
  • Mineralstoffreich (Kalium, Kalzium, Eisen, Natrium…)
  • Außerdem enthalten sie wertvolles pflanzliches Eiweiß.

Und, dass Kartoffeln in der Küche äußerst vielseitig einsetzbar sind, weiß jeder Hobbykoch. Man denke nur an Bratkartoffeln, Ofenkartoffel, Kartoffelsalat, Rösti, Püree…. Die Liste ließe sich noch um Vieles fortsetzen.

 

Lungauer Eachtling genießen

Von September bis April kommen die Eachtling nahezu auf jeden Lungauer Tisch – sowohl privat als auch in der Gastronomie.
Wer sich den vollen Genuss zu Hause gönnen will, bekommt die Lungauer Spezialknolle direkt bei den Lungauer Kartoffelbauern, in den Raiffeisen Lagerhäusern sowie im Lebensmittelhandel.

Tipps für Gartenfreunde: Wenn man  im eigenen Garten über genügend Platz verfügt, kann man den Lungauer Eachtling auch selber anpflanzen. Das passende, erstklassige Saatgut gibt es direkt beim Kartoffelbauern. Und natürlich auch noch den einen oder anderen Tipp über den passenden Standort, die richtige Erde, Dünger, Ernte und Lagerung mit auf den Weg.

Nähere Infos:
Lungauer Eachtling
DI Andreas Kaiser
Amtsgasse 8
5580 Tamsweg
Tel.: 06474/2219-550
andreas.kaiser@lk-salzburg.at
www.eachtling.at








Zurück zum Magazin
Post von uns

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen Newsletter. Einfach anmelden und neue Rezepte, Gschichtn, Termine und vieles mehr per Mail bekommen.

 
 
Unser Newsletter informiert ab sofort 14-tägig über aktuelle Termine, liefert köstliche Rezepte und zeigt dir die Menschen, die hinter unseren wertvollen Produkten aus Salzburger Landwirtschaft stehen.
Salzburger Agrar Marketing

Maria-Cebotari-Straße 1
5020 Salzburg
+43 662 / 85 09 89+43 662 / 85 09 89
office@salzburgerlandwirtschaft.at