Diese Seite verwendet Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu.

OKInformation
Teile diese Geschichte
ShareLikeShareTweetMehr

Ein Butterlamm entsteht

Fast zu schade zum Aufessen

Als ich ein kleines Mädchen war, hat meine Oma so ein Butterlamm oft zu Ostern von ihrem Godnkind geschenkt bekommen. Gemeinsam mit den anderen Speisen - Eier, Brot und Geselchtes, wurde es vorsichtig zur Speisenweihe getragen, um danach den österlichen Tisch zu bereichnern.

Das gefiel mir damals so gut, dass ich diesen Brauch mit meinem Sohn wieder begonnen habe. Wir formen jedes Jahr solche Lämmer, verschenken sie an Freunde und Verwandte und bringen sie zur Speisenweihe. Eine tolle Bastelei für die Osterferien und jedes Mal ein Hingucker bei der Osterjause!

 

Schritt für Schritt zum Butterlamm

  • Man benötigt zwei Stücke Butter. Vom ersten Stück wird der Länge nach etwa ein Drittel abgeschnitten, um daraus die Grundform des Tieres zu formen.
  • Aus dem weggeschnittene Drittel werden die Ohren und der runde Hasenschwanz gestaltet.
  • Im nächsten Schritt wird das zweite Butterstück verwendet, um die Wolle zu formen. Dazu die Butter in Würfel teilen und durch eine Kartoffel- oder Knoblauchpresse drücken. Die „Wolle“ auf dem Körper so anordnen, dass ein Schaf entsteht.
  • Jetzt noch Ohren und Schwanz anbringen und zum Schluss das Schäfchen mit Wacholderbeeren als Augen, einem Buchszweigerl im Mund und einer festlichen roten Masche verzieren.

 








Zurück zum Magazin
Post von uns

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen Newsletter. Einfach anmelden und neue Rezepte, Gschichtn, Termine und vieles mehr per Mail bekommen.

 
 
Unser Newsletter informiert ab sofort 14-tägig über aktuelle Termine, liefert köstliche Rezepte und zeigt dir die Menschen, die hinter unseren wertvollen Produkten aus Salzburger Landwirtschaft stehen.
Salzburger Agrar Marketing
(LFS Winklhof - Direktion 1. Stock)
Winklhofstraße 10
5411 Oberalm
+43 624 / 52 04 07+43 624 / 52 04 07
[email protected]