Teile diese Geschichte
ShareLikeShareTweetMehr

Agrar-Landesrat Josef Schwaiger zu Besuch beim neuen Frischfleisch- und Produktionsbetrieb

Erzeugergemeinschaft Salzburger Rind als Partner von SPAR

Im vergangenen Jahr eröffnete SPAR am Standort Wörgl einen der modernsten Frischfleisch-Produktionsbetriebe in Mitteleuropa. Pro Jahr werden dort über 9.000 Tonnen Frischfleisch- und Wurstspezialitäten erzeugt. Ein wichtiger Partner ist die RINDERZUCHT Salzburg mit deren Tochterfirma Erzeugergemeinschaft Salzburger Rind. Salzburgs Agrar-Landesrat Josef Schwaiger hat den top-moderern Betrieb gemeinsam mit LK Präsident Rupert Quehenberger und Geschäftsführer Ing. Franz Zehentner von der EZG Salzburger Rind besucht.
 

„Die Nachfrage nach heimischem Qualitätsrindfleisch ist groß. Wir bei SPAR setzen auf eine enge Zusammenarbeit mit den heimischen Betrieben und Produzenten“, so SPAR-Geschäftsführer Dr. Christof Rissbacher.

Das Salzburger-Jungrind liefert genau diese Qualität. Es stammt von Salzburger Mutterkuhbetrieben, wie etwa Familie Nadegger aus St. Johann (Bild), und wird in Wörgl verarbeitet und veredelt. Kundinnen und Kunden von SPAR greifen liebend gerne zu dieser regionale Delikatesse.

 

SPAR als verlässlicher Partner

Die RINDERZUCHT Salzburg ist mit über 2.000 Mitgliedsbetrieben und jährlich über 40.000 vermarkteten Rindern ein wichtiger Partner. „SPAR ist seit vielen Jahren ein wichtiger Abnehmer für unser regionales Qualitätsfleisch“, betont Franz Zehentner.

 

Regionale Qualität

Auch Landesrat Schwaiger weiß, dass immer mehr Konsumenten das Echte und Ursprüngliche bei Lebensmitteln suchen und die Nachfrage nach regionalen Produkten seit Jahren ansteigt. „SPAR ist ein starker Partner, wenn es darum geht diese Nachfrage zu befriedigen und hochwertige Produkte, wie eben auch das Salzburger Jungrind im Bundesland Salzburg und darüber hinaus in die Regale zu bringen. Der neue Frischfleisch-Produktionsbetrieb in Wörgl stellt sicher, dass regionale Produkte wie das Rindfleisch auch in entsprechender Qualität beim Konsumenten ankommen“, sagt Josef Schwaiger.

Bei dem Besuch in Wörgl zeigten sich Landesrat Schwaiger, LK Präsident Rupert Quehenberger und EZG Salzburger Rind-Geschäftsführer Ing. Franz Zehentner beeindruckt von der von der Technik über die Logistik bis zu den strikten Hygienevorschriften.





Lückenlose Kontrolle

Zwei hochmoderne Zerlegelinien samt Faschierfleischlinie sowie eine neue Selbstbedienungsfleisch-Produktion sind das Herzstück des neuen TANN-Betriebes. In Wörgl werden jährlich künftig 9.000 Tonnen österreichisches Frischfleisch und Wurstspezialitäten für die SPAR-, EUROSPAR- und INTERSPAR-Märkte in Salzburg und Tirol erzeugt. Die hohe Qualität und die Herkunft des Frischfleisches werden durch lückenlose, unabhängige Kontrollen vom Bauernhof bis zur Vitrine garantiert.




Zurück zum Magazin
Post von uns

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen Newsletter. Einfach anmelden und neue Rezepte, Gschichtn, Termine und vieles mehr per Mail bekommen.

 
 
Unser Newsletter informiert 14-tägig über aktuelle Termine, liefert köstliche Rezepte und zeigt Ihnen die Menschen, die hinter unseren wertvollen Produkten aus Salzburger Landwirtschaft stehen.
Salzburger Agrar Marketing
(LFS Winklhof - Direktion 1. Stock)
Winklhofstraße 10
5411 Oberalm
+43 624 / 52 04 07+43 624 / 52 04 07
[email protected]