Diese Seite verwendet Cookies für Analysen, personalisierten Inhalt und Werbung. Durch die Nutzung stimmen Sie der Verwendung automatisch zu.

OK Information

Rupert und Roswitha Kocher

Rupert und Roswitha Kocher

Wir gehören zu den Biobauern der ersten Stunde und meine Eltern bekamen unsere Bio-Anerkennung im Jahre 1986 und im Jahr 2000 die Ehrenvolle Auszeichnung "BIO-Pionier". Seit 2001 bewirtschaften wir - die junge Generation den Hof mit viel Liebe und biologischem Engagement.

 

Unser Betrieb ist seit 1710 Erbhof und  in ununterbrochener Erbfolge im Besitz unserer Familie.

 

Es leben mittlerweile 3 Generationen unter einem Dach, das sind Rupert mit Roswitha, den 3 Töchtern Victoria, Anna und Elisa und die Altbauern Rupert und Elfriede.

 

Zu unseren 4 Standbeinen gehören:

  • die Milchwirtschaft  mit Aufzucht von Kalbinnen
  • Forstwirtschaft,
  • Bio-Saat- und Speisekartoffelanbau,  die "Lungauer Eachtling" ,
  • Dinkel und Roggenanbau für unser Brot und den Direktverkauf
  • sowie Urlaub am Bauernhof mit 4 gemütlichen Ferienwohnungen

 
Zu unserem Angebot:

  • in erster Linie die Lungauer Eachtling als Speiseware ab Hof und zertifiziertes Saatgut das über Raiffeisen erhältlich ist
  • Speisedinkel und Speise-Roggen in verschiedenen Packungsgrößen

Der Eachtlingverkauf beginnt ca. Mitte September, wenn die Eachtling sortiert und abgesackt sind,und solange der Vorrat reicht. Verkaufstage nach Vereinbarung bzw. Freitag & Samstag. Getreide gibt es das ganze Jahr über.

 

Sehr gerne werden unsere Eachtling verkostet, Eachtlengkas auf frischem Dinkelweckerl-oder Roggenvollkornbrot.

 

Herzlichst Eure Familie Kocher!



Rupert und Roswitha Kocher
Lintsching 93
5572 St. Andrä im Lungau

Telefon: 0043647383
Mobil: 00436645209941
schoberhof@salzburg.at
http//www.schoberhof.com
Produkte+

  • » Lungauer Eachtling »

    Heimische Kartoffeln in Bio-Qualität

    „Eachtling“ sagen die Lungauer zu ihren Kartoffeln: Und nicht nur der Name der dort angebauten Kartoffelsorten ist etwas ganz Besonderes. Auch im Geschmack unterscheiden sich die begehrten heimischen Knollen zu ihren Verwandten. Ein reines Salzburger Naturprodukt, das es nur in begrenzter Menge gibt. Auch die Auszeichnung zur Genussregion zeigt, dass der Lungauer Eachtling eine ganz besondere Knolle ist.

     

    Langsames Wachstum sorgt für intensiven Geschmack

    Dass der „Lungauer Eachtling“ so geschmacksintensiv ist, hat mit den Anbaubedingungen im Lungau zu tun. Die naturbelassenen und sandigen Urgesteins-Verwitterungsböden auf 1.000 Meter Seehöhe eignen sich bestens für den Anbau der Kartoffelsorten Ditta, Laura und Melody. Die Temperaturschwankungen zwischen Tag und Nacht – es kann auch im Sommer auf bis zu zehn Grad abkühlen – tragen ihren Teil zu Robustheit der Eachtling bei. Viel Sonne tagsüber und raue Nächte lassen die Kartoffeln langsam wachsen und verleihen ihnen ein kräftiges Aroma.

     

    „Lungauer Eachtling“ richtig lagern und zubereiten

    Kartoffeln unterscheiden sich durch die Kocheigenschaft, die wiederum mit dem Stärkegehalt zusammenhängen. Die festkochenden „Lungauer Eachtling“etwa eigenen sich vor allem für die Zubereitung von Salat, Pellkartoffeln oder Gratins. Sie verfügen über den geringsten Stärkegehalt und bleiben auch beim Kochvorgang schön fest. Zu Hause lagert man die „Lungauer Eachtling“ am besten an einem dunklen, kühlen Platz, keinesfalls jedoch im Kühlschrank. Bei der Zubereitung sollte darauf geachtet werden, die Eachtling in einem Topf mit kaltem Wasser aufzusetzen, damit sie gleichmäßig garen.

     

    Übrigens: Erhältlich ist der Lungauer Eachtling unter anderem bei SPAR Salzburg



  • » Dinkel Roggen

Bildergalerie+
Seite teilen
Zurück zur Übersicht
Post von uns

Bleiben Sie immer auf dem Laufenden mit unserem kostenlosen Newsletter. Einfach anmelden und neue Rezepte, Gschichtn, Termine und vieles mehr per Mail bekommen.

 
 
Unser Newsletter informiert ab sofort 14-tägig über aktuelle Termine, liefert köstliche Rezepte und zeigt dir die Menschen, die hinter unseren wertvollen Produkten aus Salzburger Landwirtschaft stehen.
Salzburger Agrar Marketing

Maria-Cebotari-Straße 1
5020 Salzburg
+43 662 / 85 09 89
office@salzburgerlandwirtschaft.at