Salzburger Landwirtschaft
Kontakt
Impressum
Wir über uns
Presse
E-Mail-Newsletter
Folgen Sie uns auch auf Facebook!
Lebensmittel sind kostbar
Startseite > Salzburger Rezepte > Gefüllte Knödlblattl

Josef Illingers Restlrezepte: Gefüllte, gebackene Knödlblattl auf Erdäpfel-Brunnenkresse-Salat

Mengenangabe: 4
Speiseart: Hauptspeisen
Jahreszeit: ganzjährig
Schwierigkeit: Anfänger
Zutaten:

200 g Faschierter Braten oder Fleischlaibchen vom Vortag
100 g Beinschinken (oder andere Schinkenresteca. ½ kg. kalter Serviettenknödel
50 g Schalotten
80 g durchzogener Selchspeck
1 EL gehackte Petersilie
Salz, Pfeffer
2 Eier zum Einstreichen und Panieren
Öl oder Butterschmalz zum Backen

½ kg. gekochte speckige Erdäpfel
50 g rote Zwiebel
1/8 l Rindsuppe
1 TL Estragonsenf
3 EL Apfelessig
6 EL Kürbiskernöl
100 g frische Bachkresse
Salz, Pfeffer
)
360 g Fleckerl
100 g Stangensellerie in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser blanchieren
100 g Lauch in kleine Würfel schneiden und in Salzwasser blanchieren
100 g Tomatenwürfel
2 EL geschnittenen Schnittlauch
1 Zwiebel fein geschnitten
100 g geriebenen milden Bergkäse
Salz, Pfeffer von der Mühle
1 EL feingeschnittenen frischen Ingwer
3 EL Butterschmalz

 

Zubereitung

Knödel ca. 2 mm dünn aufschneiden, auf ein Blech legen und mit Ei bestreichen.

Schalotten hacken, Speckfeinwürfelig schneiden und zusammen anrösten. Zuletzt gehackte Petersilie dazu geben. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Diese Masse auf die Hälfte der Knödelblätter verteilen und die restlichen Knödelscheiben darauf legen. Die Ränder leicht zusammendrücken und einzeln in Mehl und Ei panieren.

In heißem Butterschmalz beidseitig goldbraun ausbacken und auf einem Tuch abtropfen lassen. Noch in heißem Zustand je 2-3 Scheiben mit dem Erdäpfel-Kresse-Salat anrichten.

Erdäpfelsalat wie gewohnt zubereiten und zuletzt fein geschnittene Bachkresse untermischen.

 

 


Webdesign by interact!multimedia | Internetagentur in Salzburg / Webagentur