Salzburger Landwirtschaft
Kontakt
Impressum
Wir über uns
Presse
E-Mail-Newsletter
Folgen Sie uns auch auf Facebook!
Lebensmittel sind kostbar
Startseite > Salzburger Rezepte > Salzburg Bachsaibling

Salzburg Bachsaibling auf Gurkenspaghetti

Mengenangabe: 4
Speiseart: Hauptspeisen
Jahreszeit: ganzjährig
Schwierigkeit: Anfänger
Zutaten:

4 Saiblingsfilets, 2 EL Olivenöl, 4 EL Zitronensaft, 2 Salatgurken,
2 Knoblauchzehen, 1 EL gehacktes Basilikum, 4 Flusskrebse, 1 EL Butter,
Salz,
Pfeffer, Blüten von der Brunnenkresse

Für die rosa Sauce:
4 EL Sauerrahm, 2 EL Schlagobers, 1 TL Senf, 1 TL Tomatenmark, Salz

 

Zubereitung

Die Saiblingsfilets mit etwas Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.
Rahm, Obers, Senf, Tomatenmark und Salz zu einer Sauce rühren.
Die Gurken in Spaghetti schneiden (am einfachsten mit einem Sparschäler Streifen abziehen und diese längs nochmals schneiden).
Die Gurken in 2 EL Olivenöl mit einer zerdrückten Knoblauchzehe und Basilikum kurz erhitzen. Herd abdrehen, salzen, pfeffern und mit geschlossenem Deckel ziehen lassen.
Die Fischfilets im restlichen Öl auf der Hautseite scharf anbraten. Im Backrohr bei 65 Grad 10 Minuten gar ziehen lassen.
Die Krebse in kochendem Wasser 2 Minuten garen und aus der Schale brechen. In 1 EL Butter mit 1 gehackten Knoblauchzehe durchschwenken. Salzen und pfeffern.
Aus den Gurkenspaghetti ein Nest formen und den Fisch darauf setzen. Mit Flusskrebs, Blüten und der rosa Sauce anrichten.

EXTRATIPP:
Die Haut der Saiblinge vor dem Servieren abziehen und unter dem Grill knusprig braten (1 bis 2 Min.)

 

 

Rezept von:

Herr Ernst Köstenbaumer
Anif


Webdesign by interact!multimedia | Internetagentur in Salzburg / Webagentur